Qualität und Umwelt: HANNO setzt neben IATF auf Umwelt-Zertifizierung

Description

Verantwortung für die Welt von morgen – das ist eine Aufgabe und mehr als eine hohle Phrase. „Wir nehmen das Thema Nachhaltigkeit sehr ernst – nicht nur, weil wir global agieren“, bekräftigt Günter Krohn, Geschäftsführer des Dicht- und Dämmspezialisten Hanno. Das mittelständische Unternehmen aus Laatzen optimiert bereits seit Jahren kontinuierlich seine Ökobilanz und hat sich das jetzt mit einer Zertifizierung nach ISO 14001:2015 bestätigen lassen. Die internationale Norm legt weltweit und branchenübergreifend strenge Anforderungen für ein Umweltmanagementsystem fest.
Zuständig für die Zertifizierung war das international renommierte Süddeutsche Kunststoff Zentrum (SKZ). „Die Auditoren lobten besonders unseren ganzheitlichen Umweltgedanken“, freut sich Marco Thiedmann, Qualitätsmanager bei HANNO, „das ist Rückenwind für unsere Aktivitäten – und Ansporn für weitere Projekte“.
Qualität mit Nachhaltigkeit zusammenbringen
Das ganzheitliche Umweltmanagement greift bei HANNO nahtlos über in Prozessketten, die die Produktqualität selbst wie auch die Zufriedenheit der Kunden gewährleisten. Auch diese Prozesse werden regelmäßig überprüft und optimiert. Das wiederum belegt die aktuelle Zertifizierung nach dem globalen Standard IATF 16949:2016. Thiedmann dazu: „Das eine geht für uns nicht ohne das andere. Die Qualität unserer Arbeit bekommt durch Nachhaltigkeit eine neue Dimension. Und unsere Anstrengungen für die Umwelt erhalten dadurch besonders stabile Leitplanken“.

Scroll to Top