ABB STOTZ-KONTAKT GMBH

ABB zeigt neueste Innovation bei Motorstartern

ABB-Motorstarter mit Push-in-Technologie auf der FMB 2018

 

In Halle 20, Stand D12 zeigt ABB die neue, einfach zu installierende K-Serie mit Push-in-Anschlusstechnik, bestehend aus Motorschutzschaltern MS132-K bis 32 A und Schützen AF..-K bis 18,5 kW / 400 V. Das innova-tive 2-in-1-Design bietet die Vorteile der Push-in- und der Federanschlusstechnik in einem einzigen An-schluss. Es ermöglicht eine einfache, fehlerfreie Verdrahtung – auch automatisiert.

Anschlussdrähte oder -litzen mit Aderendhülse werden direkt eingeführt, was im Vergleich zu anderen An-schlusstechniken zu einer erheblichen Zeitersparnis führt. Die Möglichkeit, Litzen ohne Aderendhülsen durch Öffnen der Federanschlussklemmen mit einem handelsüblichen 3-mm-Schraubendreher anschließen zu können, gibt dem Anwender maximale Flexibilität. Sie bietet OEMs, Schaltschrankbauern und Maschinen-herstellern eine einfache, schnelle und zuverlässige Alternative. Die Push-in-Technologie verkürzt nicht nur die Installationszeiten, sondern erzeugt auch eine wartungsfreie und vibrationsresistente Verbindung, die ein regelmäßiges Festziehen überflüssig macht. Darüber hinaus ist eine ganze Reihe von Hilfsschaltern verfüg-bar, die auch mit Hauptgeräten mit Schraubtechnik kompatibel sind.

www.abb.de
Halle 20, Stand D12