Kundenreferenz | Beck Sensortechnik

Beschreibung

Bevor der SpeedMarker 50 inline Beschriftungslaser eingesetzt wurde, benötigte die Produktion bei Beck Sensortechnik rund acht unterschiedliche Grundgehäuse und ca. 250 unterschiedlich gekennzeichnete Einstellräder. Der Einsatz des Beschriftungslasers reduziert diesen Umfang nun auf ein einziges Grundmodell!

“Das Markierungssystem hat uns ein modernes Teilemanagement ermöglicht und spart daher deutlich Arbeitszeit und Kosten ein. Dabei ist das Handling denkbar einfach, denn über die EDV erhält der SpeedMarker auftragsspezifisch die nötigen Daten und beschriftet dann vollautomatisch. So können wir auch stark abweichende individuelle Kennungen schnell realisieren. Die intuitiv zu bedienende SpeedMarkSoftware ermöglicht es uns, schnell auf Marktanforderungen zu reagieren und neue Motive, Logos oder Schriften einrichten zu können. Das System läuft so gut und wirtschaftlich, dass wir planen, es auch für Metallbauteile mit ähnlichen Anforderungen einzusetzen.”
– Andreas Kummer – Leiter Qualitätswesen / Prozessentwicklung / Umweltmanagementbeauftragter – Beck Sensortechnik –

Scroll to Top