Clarion Events Deutschland arbeitet nicht mit Expo Guide zusammen

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Ausstellern, ob ein externes Unternehmen in unserem Auftrag Aktualisierungen von Einträgen in Ausstellerverzeichnissen wie dem Expo Guide anbietet. Die Clarion Events Deutschland GmbH, Veranstalter der FMB, weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass sie in keinerlei Verbindung zu solchen Anbietern oder Verzeichnissen steht und keinerlei Verbindung zu externen Firmen hat, die Leistungen in Bezug auf den Expo Guide anbieten.

Clarion Events Deutschland informiert seine Aussteller immer selbst über Einträge in den offiziellen Ausstellerverzeichnissen der oben genannten Messen wie auch über ausgewählte Dienstleister, die von Clarion Events Deutschland als Kooperationspartner mit der Erstellung der Ausstellerverzeichnisse beauftragt wurden. Im Zweifel stehen Ihnen die Projektleiter von Clarion Events Deutschland gern für Auskünfte zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner für die FMB in Bad Salzuflen ist:

Herr Dietmar Schöner
T: +49 (0) 521 96533-91
E: dietmar.schoner@clarionevents.de

 

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf eine Veröffentlichung des AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft e.V. hinweisen:

Teurer Katalogeintrag

Das Unternehmen "Expo Guide S de RL de CV" mit Sitz in Mexiko versucht wieder verstärkt, Aussteller zu Eintragungen in einen Online-Guide zu veranlassen, die mit erheblichen Kosten verbunden sind.

Der AUMA weist darauf hin, dass derzeit die Firma "Expo Guide S de RL de CV" mit Sitz in Mexiko massiv Aussteller auf Messen anschreibt, um sie zu veranlassen, sich in ein von ihr zusammengestelltes und im Internet zugängliches Ausstellerverzeichnis, den Expo Guide, eintragen zu lassen. Im Kleingedruckten des Angebotsformulars findet sich eine Klausel, wonach sich der Aussteller bei Unterzeichnung drei Jahre zu einem jährlichen Betrag von 1.181 Euro an dieses Unternehmen bindet.

Die Präsenz in den offiziellen Medien (Ausstellerverzeichnisse, Katalogeintragungen etc.) gewährleisten in der Regel nur die Messeveranstalter, die ihre Aussteller direkt oder über beauftragte Firmen kontaktieren.

Der AUMA empfiehlt Ausstellern, sich in Zweifelsfällen an den jeweiligen Veranstalter zu wenden.

Für Rückfragen stehen Ihnen im AUMA Frau Rechtsanwältin Silvia Bauermeister +49 (0) 30 24000-103 oder Frau Barbara-Maria Lüder +49 (0) 30 24000-104 gerne zur Verfügung.